Navigation
Wir Malteser in Dormagen

Helferwettbewerb der Malteser in Dormagen-Knechtsteden

16.09.2014
Helferwettbewerb Szenario „Vatertag“: In diesem fiktiven Szenario war eine Gruppe junger Männer mit einem Kleinbus auf „Vatertagstour“ als der Fahrer von der Straße abkommt und gegen einen Baum prallt. Die Mannschaft muss die Erstversorgung der Verletzten sicherstellen. Foto: M. Scheffler.
Dormagen. Mit einem großen Leistungswettbewerb startete am 13. September auf dem Gelände des Dormagener Klosters Knechtsteden das Jubiläum „60 Jahre Malteser Hilfsdienst e.V. in der Erzdiözese Köln“. Rund 100 Malteser traten in den Kategorien Einsatzdienste, Schulsanitätsdienst und Malteser Jugend gegeneinander an. Die Malteser aus Dormagen belegten nach den Maltesern aus der Stadt Köln und Bad Honnef den dritten Platz im Helferwettbewerb. Im Wettbewerb der Schulsanitäter erreichte das Team des Norbert Gymnasiums Knechtsteden den fünften Platz. Auch Erik Lierenfeld, Bürgermeister von Dormagen stellte seine Sanitäterqualitäten unter Beweis. Spontan meisterte er die "Trageübung" zusammen mit dem ehrenamtlichen Diözesanleiter der Malteser, Albrecht Prinz von Croÿ. Beifall klatschten Kölns Bürgermeister Hans-Werner Bartsch und der Kreisbrandmeister Norbert Lange, sowie weitere Gäste, die an einer Führung durch das Wettbewerbsgelände teilnahmen. Die Dormagener Malteser nahmen in diesem Jahr zum ersten Mal an einem solchen Leistungsvergleich teil. Dabei legten die Helfer Ihren Schwerpunkt auf ein gutes Zusammenspiel der Gruppe, die bei den Dormagenern, als einzigem Team, aus einer bunt gemischten Gruppe vom jungen Ersthelfer, bis zum einsatzerfahrenen Stadtbeauftragten bestand. Auch die von den Maltesern ausgebildeten Schulsanitäter aus Knechtsteden nahmen zum ersten Mal an einem solchen Wettbewerb teil.                                                                                                                             Die tolle Zusammenarbeit im Team wird den Helfern noch lange in guter Erinnerung bleiben. Nach einer Feldmesse mit Malteser Diözesanseelsorger, Dechant Markus Polders, fand die offizielle Jubiläumsfeier statt. Martin Rösler, Diözesangeschäftsführer; Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, ehrenamtlicher Präsident der Malteser und Albrecht Prinz von Croÿ gratulierten allen Anwesenden zum 60-jährigen Bestehen sowie im Rahmen der Urkundenverleihung allen Wettbewerbsteilnehmern zu ihrer hervorragenden Leistung. Weitere Bilder: Bildergalerie oder http://www.malteser-koeln.de/presse/bildergalerie/60-jahre.html
Zum Jubiläumsvideo  

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15 3706 0120 1201 2101 07  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7